London Zonen

London und seine Zonen - How to get around

Zonen-London

Das mit dem Transport in London ist nicht ohne…

Der Linksverkehr auf der Insel macht es für den Durchschnittseuropäer eher kompliziert bis unmöglich mit dem eigenen Auto anzureisen, Taxis sind meist unbezahlbar. Bleibt oft nur die Tube, doch dann ist da ja noch die Sache mit den Zonen, die jeden London Touristen zu Beginn seines Besuchs erstmal vor eine kleine Herausforderung stellt. Doch so schwer ist das Ganze gar nicht.

Denn, welches Ticket man sich für seinen Aufenthalt anschaffen sollte, entscheidet sich wesentlich darüber, in welchen Zonen Londons man sich am meisten aufhält.

Grundsätzlich gilt: London ist in 6 Zonen aufgeteilt, wobei die 1 Zone das Herz der Stadt bildet. Je weiter raus, desto teurer das Ticket also!

Es gibt zwei Arten von Tickets: Die Travelcard oder die Visitor Oyster Card.

Travelcard:

Die Travelcard ist ein Papierticket, das nach der Verwendung weggeworfen werden kann. Sie ist am besten für 1-Tages-Trips geeignet. Man kann sie für alle Zonen erwerben.

Oystercard:

Sobald man sich länger als zwei Tage in London aufhält, lohnt sich meist schon eine sogenannte Oyster Card, eine Plastikkarte zum aufladen. Man kann sie sich ganz einfach an einem der zahlreichen Automaten an jeder Station generieren und los geht's.

 

Die Dachorganisation „Transport for London“ koordiniert das Verkehrssystem der britischen Hauptstadt London. Hier findest du alle notwendigen Informationen rund um U-Bahn-, Bus-, und Zugfahrpläne in und um London. www.tfl.gov.uk 

ASB Internship Solutions Ltd. - Praktikum in London
33 Hanger Lane, London W5 3HJ, United Kingdom

+44 (0) 20 8740 3165

SMARTPHONE
TABLET
Desktop